Vor 100 Jahren... Teil 3

100 Jahre Fahnenweihe 1921 - 2021

Aus dem Protokoll-Buch des Gesangvereins Urbanus

Einträge bezüglich Planung und Durchführung der Fahnenweihe. (Originalschreibweise)


Mai

1. Ausschussitzung b.Mitgl. Schwenzer z.Bierkeller, daselbst wurde beschlossen die Wirtschaft auf dem Festplatz bei der Fahnenweihe nicht auf eigene Regie, sondern an Wirte vom Verein abzugeben, den Wein hierzu sollen si aus dem Genossenschaftskeller beziehen, desgleichen soll auch Brot und Wurst, vom Bäcker u. Metzger welche dem Verein angehören bezogen werden.

18. Festausschussitzung b. Friedrich Specht z. Rebstock betreffs Einteilung der Festordner und Festkassierer

22. Monatsversammlung bei Mitgl. Maulick z. Adler, welche gut besucht war, verschiedene Angelegenheiten zur Fahnenweihe am kommenden Sonntag wurden hier geregelt.

28. Zusammenkunft bei F. Specht z. Rebstock, hier wurde das Eintrittsgeld für den Festplatz festgelegt u. zwar für Mitgl. der geladenen Vereine auf 1,50 M alles übrige auf 2 M.

(hierbei sei angemerkt, dass der durchschnittliche Monatslohn bei 136 Mark lag, d.h. etwa 70 Pf auf die Stunde.)

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vor 100 Jahren... Teil 1

100 Jahre Fahnenweihe 1921 - 2021 Aus dem Protokoll-Buch des Gesangvereins Urbanus Einträge bezüglich Planung und Durchführung der...

Vor 100 Jahren... Teil 2

100 Jahre Fahnenweihe 1921 - 2021 Aus dem Protokoll-Buch des Gesangvereins Urbanus Einträge bezüglich Planung und Durchführung der...